Rezept: Kohlrabi-Ravioli

Menge: 4 Portionen



Zutaten:

150 g Vollkornweizenmehl
1 Ei
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 El. Olivenöl
Kaltes Wasser
25 g Parmesan; gerieben
25 g Butter; in kleinen Stücken
20 g Butter
Kräutersalz
Pfeffer
Pinienkerne; gebräunt
Basilikumblätter; Garnitur
150 g Kohlrabi
Meersalz
Pfeffer
1 El. Petersilie; fein gehackt
1 El. Basilikum; fein geschnitten
Grüne Peperoni
10 g Butter
2 Handvoll Spinat; blanchiert
2 El. Petersilie; grob gehackt
1 dl Kaltes Wasser
Meersalz
Cayenne-Pfeffer
20 g Kräuter; Basilikum, Liebstöckel, Majoran fein geschnitten




Ravioliteig: Mehl und Salz mischen. Einen Kranz formen. Sämtliche
Zutaten in die Mitte geben, zusammenfügen und gut kneten. Der Teig
soll geschmeidig sein. 2 Stunden ruhen lassen.

Füllung: Kohlrabi in wenig Butter knackig dünsten und würzen.
Kräuter beigeben. Auskühlen lassen.

Kräuterpesto: Peperoni schälen, kleinschneiden und in der Butter
dünsten. Peperoni, Spinat, Petersilie und Wasser pürieren.
Kräuterpesto kurz vor dem Servieren aufwärmen, würzen und Kräuter
beigeben.

Fertigstellen: Den Ravioliteig ganz dünn auswallen (am besten mit
einer Nudelmaschine) und herzförmige Teigplätzchen ausstechen. Auf
die Hälfte der Herzen in der Mitte etwas Gemüsefüllung geben.
Teigränder mit kaltem Wasser leicht anfeuchten und mit dem zweiten
Herz decken. Ränder mit einer Gabel gut andrücken. Ravioli in
Salzwasser mit einigen Tropfen Öl während zirka 5 Minuten al dente
kochen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in der warmen Butter,
eines nach dem anderen, schwenken. Ravioli würzen. Die heisse
Kräuterpesto in die Teller verteilen und Ravioli darauf anrichten.
Mit Pinienkernen und Basilikumblättern unmittelbar vor dem Servieren
garnieren.

:Fingerprint: 21359752,101318729,Ambrosia