Rezept: Lachsterrine

Menge: 1 keine Angabe vorh.



Zutaten:

300 g Lachsfilet
Salz
150 g Creme fraiche
300 g Joghurt
Saft einer halben Zitrone
50 g Forellenkaviar
8 Blatt Gelatine
1 Bd. Dill




Lachsfilet in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreün
und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Creme fraiche mit Joghurt und
Zitronensaft verrühren, Forellenkaviar unterheben und mit Salz
abschmecken. Gelatine nach Vorschrift einweichen und auflösen, unter
die Masse ziehen. Rehrückenform mit Dill ausstreün, eine Schicht der
Joghurtmasse einfüllen. Lachsscheiben abspülen, trockentupfen und
aufrecht in die Masse stecken. Mit der restlichen Joghurtmasse auffüllen.
Lachsterrine über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann auf eine Platte
stürzen und in Scheiben schneiden. Nach Wunsch mit in Butter gedünsteten
Zuckerschoten und Tomatenwürfelchen servieren.

Zubereitung ca. 30 Minuten (ohne Marinierzeit)
* ca. 195 Kalorien / 816 Joule pro Portion



Stichworte: News, Lachs, Terrinen, Fisch, Fischgerichte,
News