kochrezepte
REZEPTEBUTLER
leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

   Kochrezept
 
 

Rubrik: Reisgerichte

Reisgerichte

Reisgerichte sind nicht nur im asiatischen Raum sehr beliebt, sondern werden inzwischen auf der ganzen Welt gerne und viel gegessen. Und das nicht ohne Grund, denn Reis ist nicht nur ein sehr wichtiges und gesundes Nahrungsmittel, sondern ist schnell zubereitet und kostengünstig.

Gerichte mit Reis warten mit gesunden Inhaltsstoffen auf, wie Vitamin B1, B2 und B4, zahlreichen Mineralstoffen, wie Magnesium und Kalium und enthält gesunde Kohlenhydrate in Form von ungesättigten Fettsäuren. Reis hat somit viele gesunde Eigenschaften. Er entwässert, entschlackt, hält Herz und Kreislauf fit, glättet die Haut und liefert dem Körper vollständig verwertbare Energien, die auch für geistige Leistungsfähigkeit sorgen. Kocht man viel Reisgerichte, so hält man sich schlank, da der Körper nicht nach weiterer Nahrung verlangt. Bei unausgewogener Ernährung verlangt der Körper immer nach noch mehr Nahrung, da ihm die wichtigen Stoffe fehlen, er sie aber nicht bekommt und das führt zu Übergewicht. Reisgerichte beugen diesem Teufelskreis vor und sind auch gut für Diäten geeignet.

Schmackhafte Reisgerichte findet man aus aller Welt und die meisten davon haben ihren festen Platz bereits in den Kühlregalen unserer Supermärkte gefunden. Wenn wir also einmal keine Zeit zu kochen haben, so können wir die Auswahl treffen zwischen Paella aus Spaniern, Risotto aus Italien, Nasi Goren aus Indonesiern, Sushi aus Japan, unsere Reisaufläufe und nicht zu vergessen, unseren guten alten Milchreis mit Zimt und Zucker. Dies stellt nur eine kleine Auswahl an möglichen Reisgerichten dar. Man sollte aber nicht allzu oft zu Fertiggerichten greifen, da Reis selbst zu kochen, gesünder und billiger ist. Man unterscheidet zwischen rundkörnigen Reis (für Milchreis und Reisaufläufe) und langkörnigen Reis, es gibt auch noch den sogenannten Pappreis für Sushi, besonders Gesundheitsbewußte können den Vollkornreis für Reisgerichte wählen.. Reisgerichte selbst zuzubereiten geht schnell und einfach.

Hier ein Vorschlag von vielen Zubereitungsarten zum Basisrezept, das für zahlreiche Reisgerichte verwendet werden kann; Man merke sich, das Verhältnis 2:1, zwei Tassen Wasser eine Tasse Reis, oder eine Tasse Wasser und eine halbe Tasse Reis, je nachdem, wieviel Reis man benötigt. Diese Wasser - Reis Mischung gibt man in einen Topf und läßt diese ca. 20 Minuten im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze garen. Diesen Reis kann man für viele Reisgerichte verwenden und Zutaten seiner Wahl dazugeben. Es gibt auch sogenannte Kochbeutel, die die Arbeit zusätzlich erleichtern.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Seite [1]

Eier-Curry mit Krabben im Reisrand
Eierragout mit Reis
Erbsen-Morchel-Risotto
Exotischer Risotto (Risotto Ko
Exotisches Putengeschnetzeltes

Rezeptsuche: in


 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Kuchenrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum