kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Aivar, Paprika-Auberginenpaste leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Aivar, Paprika-Auberginenpaste Kochrezept
 
 

Aivar, Paprika-Auberginenpaste

Kochrezept für Aivar, Paprika-Auberginenpaste zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

2 kg Paprika rot; fleischige
1 kg Auberginen
250 ml Essig
1 l Wasser
2 Knoblauchknollen
1 Peperoni; frisch scharf
375 ml Olivenöl
2 Tl. Salz




Paprika und Auberginen säubern und in Stücke schneiden. In einem
grossen Topf zusammen mit Wasser und dem Essig ca. 20 min. kochen.
Inzwischen den Knoblauch schälen und die Peperoni entkernen.
Essigwasser abgiessen und auffangen. Das Gemüse entweder durch einen
Fleischwolf drehen (Aivar wird grober) oder in den Mixer geben (Aivar
wird feiner) auch den Knoblauch und die Peperoni mit pürieren. Das
Salz nicht vergessen. Die ganze Masse wieder in Topf geben und 2 Std.
kochen lassen immer wieder umrühren und eventüll vom aufgefangen
Essigwasser etwas hinzufügen zum Schluss das Olivenöl dazu geben noch
mal kurz aufkochen lassen. Das Aivar sollte nicht zu flüssig sein.
Gereinigte Schraubverschlussgläser bei 80 bis 100 GradC im Backofen
vorwärmen und das Aivar in die warmen Gläser füllen. Am nächsten Tag
auf jedes Glas zum Abschluss einen Schuss Olivenöl geben und die Gläser
verschliessen und an einen kühlen Ort stellen. Aivar hält sich so
einigen Monate.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Aivar, Paprika-Auberginenpaste Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Kuchenrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum