kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Alles über Kartoffeln - Teil 1 leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Alles über Kartoffeln - Teil 1 Kochrezept
 
 

Alles über Kartoffeln - Teil 1

Kochrezept für Alles über Kartoffeln - Teil 1 zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

Kartoffeln




Jeder Deutsche verspeist pro Jahr rund 70 Kilogramm Kartoffeln -
gekocht, gebraten oder fritiert. Kein anderes Gemüse ist so beliebt.
Der Grund: Kartoffeln sind wohlschmeckend, kalorienarm und enthalten
viele Nährstoffe und Vitamine

Tips Für Den Kartoffelkauf

Unbeschädigt, saubere und trockene Knollen wählen. Kartoffeln, die
beim Händler im grellen Licht liegen oder in der Plastikverpackung
"schwitzen", möglichst nicht kaufen. Kocheigenschaften und
Haltbarkeit der jeweiligen Sorte berücksichtigen.

Die Kochtypen

Ob für Püree oder Salat - jede Kartoffel hat eigene
Kocheigenschaften. Deshalb werden beim Verkauf "Kochtypen" angegeben,
die die Auswahl erleichtern:

Festkochend: z.B. Hansa und Cilena. Diese Sorten springen beim kochen
nicht auf, sind fest und feinkörnig. Ideal für Kartoffelsalat,
Salz-, Pell- und Bratkartoffeln sowie Rösti und Puffer.

Vorwiegend Festkochend: z.B. Christa und Clivia. Die Knollen springen
beim kochen manchmal auf, sind aber fest und feinkörnig. Ideal für
Schmor- und Grillkartoffeln, Pommes frites, Puffer und Rösti, aber
auch für Suppen und Eintöpfe.

Mehligkochend: z.B. Datura. Die Sorten springen beim Kochen leicht
auf, sind locker und grobkörnig. Ideal für Suppen, Eintöpfe,
Klösse, Kroketten und Püree.

Reifezeit und Haltbarkeit

Kartoffeln werden von Juni bis November geerntet. Je später der
Zeitpunkt, desto dicker die Schale der Knollen und desto haltbarer
sind sie. Das sollten Sie vor allem berücksichtigen, wenn Sie
grössere Mengen einkellern möchten. Hier die unterschiedlichen
Sorten und ihre Reifezeiten.

Sehr Frühe und Frühe Sorten werden im Juni und Juli geerntet. Die
Schale der Frühkartoffeln ist noch sehr dünn. Der Stärkegehalt ist
gering, dafür enthalten sie viel Wasser. Deshalb haben die Sorten
auch einen festen "Biss". Sie keimen und welken schnell und sollten
möglichst innerhalb von 2 Wochen verbraucht werden.

Mittelfrühe Sorten haben im August und September Hochsaison. Ihre
Schale ist fest, das Fleisch körnig. Diese Kartoffeln sind bereits
8-12 Wochen haltbar.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Alles über Kartoffeln - Teil 1 Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Kuchenrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum