kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Baseler Herzen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Baseler Herzen Kochrezept
 
 

Baseler Herzen

Kochrezept für Baseler Herzen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

4 Eiweiss
500 g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
2 El. flüssige Butter
4 Tl. Kakao (gehäuft)
4 Tl. Zimt
1 Tl. gemahlene Nelken
1 Fläschchen Rum-Aroma
500 g gemahlene Mandeln
1 El. Backpulver
250 g Puderzucker
1 Eiweiss (evtl. das Doppelte)
1 El. Rum




Eiweiss sehr steif schlagen, Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln
lassen, bis der Eischnee glänzend und fest ist. Abgekühlte Butter
unterrühren. Kakao mit Zimt, Nelken, Rumaroma, Mandeln, und Backpulver
mischen und mit der Eiweissmasse verarbeiten, dass ein fester Teig entsteht.
Sollte er kleben, noch eine kleine Menge Mandeln unterheben. Teig vorsichtig
1 cm dick ausrollen, Herzen ausstechen und mit einem Messerrücken auf der
Oberfläche ein Rippenmuster einkerben. Auf ein mit Backpapier belegtes
Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen setzen (Mitte, 175 Grad, 15
- 20 Minuten). Puderzucker mit Eiweiss und Rum verrühren. Herzen vorsichtig
vom Backpapier lösen und noch heiss mit der Glasur bestreichen. Tip: Die
Baseler Herzen schmecken am besten, wenn sie mindestens 14 Tage gelagert
wurden.

Quelle: Himmlisches Weihnachtsgebäck
Energie-Verlag GmbH, Heidelberg, 1994


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Baseler Herzen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz