kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Champignonquiche leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Champignonquiche Kochrezept
 
 

Champignonquiche

Kochrezept für Champignonquiche zum nachkochen und downloaden:


Menge: 8



Zutaten:

150 g Mehl (Type 1050)
75 g Magerquark
4 El. Milch
3 El. Öl
1 Pk. Backpulver
1 kg Champignons
400 g Saürrahm (20 % Fett i.Tr.)
125 g Mittelalter Gouda
150 g Zwiebeln
20 g Butter oder Margarine
4 Eier
10 Blättchen Salbei
Salz, Pfeffer, Muskat




Zwiebeln feinhacken und in Butter oder Margarine glasig dünsten.
Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Besser noch: nur
sehr kleine Köpfe kaufen und ganz lassen. Pilze zu den Zwiebeln geben
und so lange in offener Pfanne dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht
ist. Alles leicht anbräunen lassen, beiseite stellen.

Saürrahm, Eier, geriebenen Käse und feingeschnittenen Salbei
vermischen und mit den Gewürzen sehr kräftig abschmecken.

Mehl und alle anderen Teigzutaten verkneten. Den Teig ausrollen und
eine gefettete Tarteform (28 cm Durchmesser - bei einer Zubereitung
für 8 Portionen) damit auslegen. Die gebräunten Champignons darauf
verteilen. Zum Schluss die Eier-Rahmmischung über den Pilzen
verstreichen.

Im Backofen auf der untersten Einschubleiste bei 200 GradC (Ober- und
Unterhitze, keine Umluft) 30 bis 40 Minuten backen.

Nährwert pro Portion: Eiweiss: 15,5 g, Fett: 20 g, Kohlenhydrate: 17 g,
Ballaststoffe: 3,5 g, 1365/325 kJ/kcal.

Küchentips

Wasser laugt Pilze aus. Da Champignons als Zuchtpilze im allgemeinen
sehr sauber sind, reicht oft das gründliche trockene Abputzen mit
einem Küchentuch.

Sie können Pilze dünsten, schmoren, braten oder grillen. Werden sie
gebraten, muss die Pilzflüssigkeit, die beim Garen austritt, wieder
vollständig eingekocht sein. Das daürt etwa 15 Minuten. Auf oder
unter einem Grill ist die Garzeit wesentlich kürzer. Die Pilze sind
in wenigen Minuten essfertig und zudem besonders aromatisch.

Champignons, andere Zuchtpilze (Austernpilze) und Steinpilze, können
auch roh gegessen werden. Sehr gut schmecken sie in einer leichten
Marinade aus Olivenöl, etwas Balsamessig, Salz, Pfeffer, frischen
Kräutern, viel Knoblauch.

Anders als oft zu lesen, dürfen Reste von Pilzgerichten wieder
aufgewärmt werden. Allerdings sind sie leicht verderblich. Vor allem
bei der bakteriellen Zersetzung des Pilzeiweisses können schädliche
Abbauprodukte entstehen. Lassen Sie die Reste deshalb nicht bei
Zimmertemperatur herumstehen, sondern bringen Sie sie möglichst rasch
in einem geschlossenem Gefäss im Kühlschrank unter.

Auch das Tiefkühlen frischer Pilze ist erlaubt. Kleine Pilze bleiben
ganz, grosse sollten vor dem Einfrieren in Scheiben geschnitten werden.
Blanchieren ist nicht nötig.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Champignonquiche Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz