kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr Kochrezept
 
 

Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr

Kochrezept für Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

125 g Butter
1 Ei
250 g Kandis
1 Liter Wasser
1 Liter Milch
500 g Mehl
Zimt; oder
Zitrone; oder
Kardamom; oder
Zimt und Anis




Zucker und Butter in warmem Wasser auflösen.

Abkühlen lassen. Die übrigen Zutaten unterrühren und 1 Tag stehen
lassen.

Pro Waffel einen grossen Esslöffel Teig.

Soviel zum Rezept.

Das Problem, wie man die zangenförmigen Rundeisen, die
traditionellerweise in der Glut des Herdfeürs erhitzt und deren
Backflächen vor dem Auftragen des Teigs mit einer Speckschwarte
eingerieben werden, in der konventionellen Küche ersetzt, ist mir
auch nicht ganz klar. Der Autor des Artikels, Hans Drunkenmölle,
empfiehlt elektrische Waffeleisen, obwohl ich das Gefühl habe, dass
der Plattenabstand da deutlich grösser ist als bei den hier
verwendeten Rundeisen.

Die Backdaür entspricht nach Expertinnenmeinung 1 Vaterunser-Läng
;-). Dann wird die Waffel mit der Gabel abgehoben und sofort zu einem
kleinen Trichter gerollt.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz