kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Gestürzter Rhabarberkuchen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Gestürzter Rhabarberkuchen Kochrezept
 
 

Gestürzter Rhabarberkuchen

Kochrezept für Gestürzter Rhabarberkuchen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

500 g Rhabarber
100 g Korinthen
Haferflocken zum Ausstreün der Form
80 g Butter
100 g Honig
2 Eier
200 g Vollkornweizenmehl
1 Tl. Backpulver
1 Tl. Vanille; gemahlen
1 Pk. Vanillinzucker




Geputzten Rhabarber in kleine Stücke schneiden und in eine gefettete
und ausgestreute Form gleichmässig einfüllen. Gewaschene, abgetropfte
Korinthen darüberstreün.
Butter und Honig verrühren, Eier zugeben und alles schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver und Vanille vermengen, zur Schaummasse geben und
zu einem weichen Teig verarbeiten, dabei evtl. etwas Milch zufügen.
Teig mit einem nassen (wichtig!) Löffel auf den Rhabarber streichen.

In den kalten Backofen schieben und auf der mittleren Schiene bei 200
GradC ca. 40 Minuten backen. Danach den Kuchen kurz abkühlen lassen und
ganz, ganz vorsichtig stürzen. Nach Geschmack mit Vanillezucker
überstreün.

Tip: Man kann die gefettete Form auch mit geriebenen Nüssen oder
Mandeln ausstreün.

Getestet Ostern 1995 von Petra Seidel


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Gestürzter Rhabarberkuchen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz