kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Grundansatz für Saürteig, I Zubereitung leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Grundansatz für Saürteig, I Zubereitung Kochrezept
 
 

Grundansatz für Saürteig, I Zubereitung

Kochrezept für Grundansatz für Saürteig, I Zubereitung zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

40 ml Wasser
1 Tl. Backferment gehäufte Teelöffel
35 g Weizen; fein geschrotet
50 ml Wasser
75 g Weizen; fein geschrotet




Für die erste Stufe das Wasser auf 40 Grad erwärmen. Das Backferment
darin verrühren. Soviel Weizenschrot darin verrühren, dass ein ziemlich
weicher Teig entsteht. Dabei soll sich aber kein Wasser absetzen. Das
Gefäss zudecken und bei etwa 30 Grad gären lassen.

Nach 15-18 Stunden ist der Teig reif.

Man erkennt es an vielen Gärbläschen.

Für die 2. Stufe das Wasser auf 40 Grad erwärmen. Mit dem Weizenschrot
zusammen unter den ersten Ansatz mengen. Den mittelfesten Teig zugedeckt
gären lassen, bis sich der Teig um das 2,5-3-fache vermehrt hat und eine
lebhafte Gärung zu beobachten ist.

Bei einer Temperatur von ca. 30 Grad ist das nach ca. 5 Stunden der Fall.

Bei 20 Grad kann die Gärzeit bis zu 24 Stunden betragen. Dann ist der
Grundansatz gebrauchsfertig. Ein späteres Zusammenfallen mindert seine
Qualität nicht.

Wichtig:

Der Grundansatz muss wirklich gut ausgereift sein, denn nur dann hat man
die Gewähr, dass das Gebäck auch gut gelingt.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Grundansatz für Saürteig, I Zubereitung Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz