kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Hunsrücker Krombierekuche leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Hunsrücker Krombierekuche Kochrezept
 
 

Hunsrücker Krombierekuche

Kochrezept für Hunsrücker Krombierekuche zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1 Rezept



Zutaten:

375 g Kartoffeln, gekocht, kalt
125 g Haselnusskerne, gemahlen
3 Eier
250 g Zucker
100 g Mehl
1 Tl. Backpulver
1 Prise Nelken, gemahlen
1 Tl. Zimt
75 g Zitronat, gewürfelt
1 Zitrone, unbehandelt
2 El. Butter
2 El. Paniermehl
200 g Puderzucker
1 Eiweiss
1 Tl. Zitronensaft
1 El. Arrak




Kartoffeln durch eine Presse drücken, Eier trennen, Eigelb und Zucker ca. 15
Minuten hellschaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver, Nelken und Zimt in ein
Sieb geben und über die Eischaummasse sieben. Zitronenschale abreiben und
unterrühren. Eiweiß sehr steif schlagen und zusammen mit den Kartoffeln,
Haselnüssen und Zitronat unter die Eischaummasse heben. Eine Springform (26
cm Durchmesser) dünn mit Fett ausstreichen, mit Paniermehl ausstreün,
Kartoffelmasse hineinfüllen und glattstreichen. In den Backofen bei 200
Grad C schieben und 45 bis 60 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form lösen
, abkühlen lassen. Für den Guß: Puderzucker und Eiweiß kräftig durchschlagen
, Zitronensaft und Arrak unterrühren. Den Guß auf den Kuchen gießen und
glattstreichen.

Quelle: Heimatrezepte aus Omas Küche, Werbegemeinschaften Idar-Oberstein
Erfasser: Hein Rühle im Mai 2000

rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Hunsrücker Krombierekuche Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz