kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Mandarin-Pfannkuchen "bo bing" leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Mandarin-Pfannkuchen "bo bing" Kochrezept
 
 

Mandarin-Pfannkuchen "bo bing"

Kochrezept für Mandarin-Pfannkuchen "bo bing" zum nachkochen und downloaden:


Menge: 12 Pfannk.



Zutaten:

300 g Weizenmehl
tb Erdnussöl
200 ml Wasser, kochend
Sesam- oder Erdnussöl




Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde
drücken. Das Wasser, das zuvor mit dem Öl angereichert wurde,
langsam dazugiessen. Ständig mit dem Holzlöffel oder mit den
Küchenstäbchen rühren, bis alles vermengt ist und ein glatter,
lockerer Teig entsteht. 1 Stunde ruhen lassen.
Den Teig in drei Portionen teilen. Rollen formen und diese in 4
gleiche Stücke teilen. Ausrollen oder mit dem Handballen
flachdrücken. Die 12 Teigscheiben auf einer Seite dünn mit Öl
bestreichen. Jeweils zwei Scheiben mit der eingeölten Seite
aufeinanderlegen. Die nunmehr 6 Stücke auf die bemehlte
Arbeitsfläche legen. Mit dem Nudelholz auf etwa 15 cm Durchmesser
ausrollen. Eine Pfanne mit Antihaft-Beschichtung mittelstark
erhitzen. eine Scheibe hineinlegen und kurz backen, bis nach etwa
1-2
Minuten kleine Pünktchen zu sehen sind. Wenden und auf der 2. Seite
hellgelb backen. Herausnehmen und die beiden Stücke behutsam
auseinanderziehen. Einmal oder noch besser zweimal zusammenklappen,
so dass Dreiecke entstehen. Die fertigen Pfannkuchen unter einem
Tuch
warmhalten. Wunderbar zart werden die Pfannkuchen, wenn man sie
anschliessend etwa 5 Minuten im Bambusdämpfer gart (den Dämpfer
mit
einem Tuch auslegen). Dies ist eine Geschmacksfrage, in jedem Fall
werden die Pfannkuchen heiss serviert.
Mandarin-Pfannkuchen sind die klassische Beilage zur Peking-Ente.
Man
breitet einen Pfannkuchen auf seinem Teller aus, legt ein Stückchen
gebratene Ente und vielleicht noch ein paar andere Beilagen darauf,
rollt den Pfannkuchen auf und führt den Happen mit Hilfe der
Stäbchen genüsslich zum Munde.
Mandarin-Pfannkuchen werden aber auch zu Gerichten mit
Schweinefleisch, Ei, Krustentieren oder Gemüse gereicht.

Erfasst von Petra Holzapfel

Quelle: Piero Antolini, The Lian Tjo
: Das grosse Buch der Chinesischen Küche
: Delphin Verlag


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Mandarin-Pfannkuchen "bo bing" Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz