kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Morchelkuchen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Morchelkuchen Kochrezept
 
 

Morchelkuchen

Kochrezept für Morchelkuchen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

300 g Blätterteig
30 g Getrocknete Morcheln
20 g Butter
2 El. Mehl
150 ml Trockener Madeira
150 ml Sahne
Salz
Weisser Pfeffer
1 Spur Oregano; getrocknet
Muskat
1 El. Milch oder Eiweiss
1 Eigelb
150 ml Morchelwasser




Ein Kuchen ist als Vorspeise für 4 Personen gedacht. Man kann diesen
Morchelkuchen auch, nach einem gemischten Salat, als Hauptgericht
reichen, dann aber ein Kuchen für 2 Personen.

Die getrockneten Morcheln werden etwa drei Stunden in lauwarmes Wasser
gelegt. Anschliessend werden sie ausgegossen; das Einweichwasser wird
durch einen Kaffeefilter gegossen und die Morcheln werden gründlich
gewaschen. Die Morcheln werden nun etwa 20 Minuten in dem gefilterten
Einweichwasser gekocht; anschliessend Morcheln absieben, die
angegebene Menge Morchelwasser aufheben.

Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl darin rösten, bis es eine
goldgelbe Farbe annimmt; dann das zurückbehaltene Morchelwasser sowie
Madeira mit einem Schneebesen einrühren, Gewürze hinzufügen. Nun
kommen die Morcheln in diese Sauce, in der man sie bei niedriger
Hitze noch eine schwache Viertelstunde ziehen lässt. Falls die Sauce
zu dünn sein sollte, mit etwas Maizena verdicken.

Während die Sauce abkühlt - sie muss kalt auf den Teig kommen, da
dieser sonst aufweicht - wird die Springform bebuttert und bemehlt.
Den grösseren Teil des Teiges wird so ausgerollt, dass damit den
Boden der Springform und auch die Innenwand bis auf eine Höhe von
etwa 35 mm ausgekleidet werden können. Die Sauce wird nun auf den
Teig gestrichen. Die Überhöhung des Teiges an der Wand wird nach
innen gebogen und der Rest des Teiges zu einem Deckel ausgerollt. Die
Teigränder werden mit Milch oder Eiweiss bestrichen, der Deckel wird
gut angedrückt. Bevor dieser mit einer Gabel mehrmals eingestochen
wird, mit einigen aus Teigresten ausgestochenen Sternchen oder
Herzchen garnieren und mit Eigelb bestreichen.

Bei 220 GradC während etwa 40 Minuten backen. Damit der Deckel nicht
anbrennt, muss die Oberhitze vorher ausgeschaltet werden, oder die
Form nach etwa 20 Minuten mit einer Alufolie abgedeckt werden.

Ungebacken lässt sich dieser Morchelkuchen gut tieffrieren.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Morchelkuchen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz