kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Pekannuss-Hörnchen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Pekannuss-Hörnchen Kochrezept
 
 

Pekannuss-Hörnchen

Kochrezept für Pekannuss-Hörnchen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 28



Zutaten:

1 Pk. Trockenhefe
75 g Zucker
120 ml Wasser; 35 Grad warm
2 Eier; leicht verquirlt
120 ml Creme double
5 El. Butter; zerlassen
1 El. Salz
425 g Mehl
120 ml Butter zerlassen
225 g Heller brauner Zucker
4 Tl. Zimt
100 g Pekannüsse; feingehackt




Für den Hefeteig in einer kleinen Schüssel oder einem Messbecher die Hefe
mit dem Zucker und dem Wasser verrühren. Etwa 10 Minuten stehenlassen,
bis sich auf der Flüssigkeit eine Schaumkrone gebildet hat. (Zeigen sich
keine Blasen, geht der Hefeteig später nicht auf. Das Wasser muss die
richtige Temperatur haben. Ist es zu kalt, werden die Hefezellen nicht
aktiviert, ist es zu heiss, sterben die Hefezellen ab.)

In der Zwischenzeit Eier, Sahne, Zucker, Butter und Salz verrühren. Die
aufgegangene Hefe dazugeben und unterrühren. Das Mehl in Portionen von
etwa 100 g untermischen. Wenn 350 g Mehl untergemischt sind den Teig mit
den Händen durchkneten und esslöffelweise weiteres Mehl einarbeiten, bis
der Teig nicht mehr klebrig ist. Dann acht bis zehn Minuten durchkneten,
damit der Teig glatt und geschmeidig wird.

Den Hefeteig in eine eingeölte Schüssel legen und darin wenden, um ihn
mit Öl zu überziehen. Mit einem Tuch abdecken und etwa 90 Minuten an
einem warmen Platz gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für die Nussfüllung zerlassene Butter, Zucker und Zimt zu einer Paste
verrühren und dann die Pekannüsse untermischen.

Den aufgegangenen Hefeteig kräftig durchkneten. Den Teig halbieren und
jede Portion auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden
Teigplatte von etwa 28 cm Durchmesser ausrollen. Jede Teigplatte wie eine
Torte in 12 bis 16 Stücke schneiden.

Jeweils die Hälfte der Nussmasse auf den flachen Teigecken verteilen, so
dass sich am äusseren Rand mehr Füllung befindet, als in der Mitte. Die
einzelnen Teigstücke vom äusseren Rand aus aufrollen und die Enden ein
wenig nach innen biegen, so dass halbmondförmige Hörnchen entstehen. Die
Hörnchen auf gefettete Backbleche legen, mit einem Tuch abdecken und
etwa 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Hörnchen 12 bis 15 Minuten bei 190 Grad backen. Darauf achten, dass
herauslaufender Zucker nicht verbrennt, da die Hörnchen sonst einen
unangenehmen Geschmack bekommen.


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Pekannuss-Hörnchen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz