kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Pflaumensavarin leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Pflaumensavarin Kochrezept
 
 

Pflaumensavarin

Kochrezept für Pflaumensavarin zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

50 g Butter
20 g Hefe
100 g Milch; lauwarm
1 El. Honig
3 Eier
2 Prise Vanille; gemahlen
200 g Weizen; fein gemahlen
500 g Pflaumen
6 El. Wasser
2 El. Honig
1 Prise Zimt
8 El. Zwetschgenwasser
1 l Sahne




Die Butter bei milder Hitze schmelzen und abkühlen lassen.

Die Hefe in der Milch auflösen. Den Honig, die Eier und das
Vanillepulver damit verrühren. Das Mehl und danach die Butter
einrühren. Den sehr feuchten Teig etwa 30 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die ringform sorgfältig mit Butter einfetten.

Die Pflaumen entkernen und in Sechstel schneiden. Das Wasser leicht
erwärmen. Den Honig, den Zimt und das Zwetschgenwasser hineinrühren.
Zuletzt die Pflaumen darunter mengen und in der wärmen Flüssigkeit
ziehen lassen, aber nicht kochen.

Den Hefeteig nochmals durchrühren und in die form füllen. Etwa 10
Minuten gehen lassen. Er soll dann die form fast ausfüllen.

Den Kuchen auf der untersten leiste in den kalten Backofen schieben
und bei 200 Grad etwa 35 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun
ist. Den Savarin auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen.
Dann vorsichtig auf die Tortenplatte stürzen. Die Flüssigkeit von den
Pflaumen abgiessen und die Pflaumen zugedeckt in den Kühlschrank
stellen. Den Savarin mit einem Holzstäbchen mehrfach einstechen und
mit der Flüssigkeit tränken. Wenn der Savarin in einer ringform aus
Glas gebacken wurde, den kalten Kuchen wieder in die form geben und
die Flüssigkeit vorsichtig am Rand entlang in die form giessen. Dabei
den Kuchen am besten mit einem Messer am Rand etwas beiseite drücken.

Den Savarin 1 Stunde stehen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen
ist.

Falls der Kuchen in der ringform getränkt wurde, kommt er jetzt auf
die Platte. Die Sahne steif schlagen. Die Pflaumen vorsichtig
unterheben und den Savarin damit füllen.

Zubereitungszeit 60 Minuten
Ruhezeit 40 Minuten
Backzeit 35 Minuten

rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Pflaumensavarin Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz