kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Pistazien-Husarenkrapfen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Pistazien-Husarenkrapfen Kochrezept
 
 

Pistazien-Husarenkrapfen

Kochrezept für Pistazien-Husarenkrapfen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 60 Stück



Zutaten:

300 g Mehl
200 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
2 Eier (getrennt)
Salz
1 El. Zitronenschale, abger.
200 g Pistazienkerne
250 g Johannisbeergelee
2 El. Puderzucker




Mehl, Fett, Zucker, Eigelb, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 125 g
gemahlene Pistazienkerne mit dem Handrührgerät verkneten, in
Klarsichtfolie einwickeln, 1 Std. kalt stellen.

Zu 3 Rollen von 20 cm Länge formen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden,
zu Kugeln formen, etwas flach drücken. Mit einem Kochlöffelstiel
Mulden hineindrücken. Die Hälfte der Plätzchen mit Eiweiß bestreichen,
in 50 g gehackten Pistazien wenden. Alle Plätzchen auf ein Blech mit
Backpapier setzen und im vorgeheizten Backofen backen.

Schaltung:
180 - 200 , 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180 , Umluftbackofen
15- 18 Minuten

Auskühlen lassen. Gelee 5 Min. offen einkochen, abkühlen lassen. In
einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Gelee in die
Vertiefungen spritzen. Unbestreute Plätzchen mit Puderzucker mit
halbierten Pistazien verzieren.

Ergibt ca. 60 Stück





rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Pistazien-Husarenkrapfen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz