kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Rhabarber-Apfel-Kuchen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Rhabarber-Apfel-Kuchen Kochrezept
 
 

Rhabarber-Apfel-Kuchen

Kochrezept für Rhabarber-Apfel-Kuchen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1 keine Angabe vorh.



Zutaten:

750 g Rhabarber
2 El. Zucker 3 El. Johannisbeergelee
125 g weiche Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Prise Salz
1 Tl. abgeriebene Zitronenschale (unbeh.)
3 Eier (Gewichtsklasse 3), getrennt
180 g Mehl
1 Tl. Backpulver
250 g süss-säürliche Äpfel
Saft einer halben Zitrone
Fett für die Form
2 Eiweisse
100 g Zucker




Rhabarber waschen, wenn nötig abziehen, in 3 cm grosse Stecke
schneiden. In kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren, abschrecken und
abtropfen lassen. Mit Zucker vermischen. Backofen auf 200 Grad
vorheizen. Für den Teig Fett, Zucker, Salz und Zitronenschale schaumig
rühren. Eigelbe unterschlagen. Mehl und Backpulver unterheben.
Rhabarber abtropfen lassen. Äpfel schälen, entkernen, grob raffeln.
Mit Zitrone beträufeln, in den Teig geben. 3 Eiweisse steif schlagen,
unter den Teig heben. Teig in die gefettete Form füllen. Rhabarber
darauf verteilen und im Backofen (mittlere Schiene) 50 bis 60 Minuten
backen (Gas: Stufe 3).

Gelee erwärmen, Kuchen damit bestreichen. Zwei Eiweisse mit Zucker
steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den
Kuchen mit grossen Tupfen verzieren. Weiterbacken, bis die Spitzen
goldbraun sind.

Pro Stück: 260 kcal/ 1100 kJ


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Rhabarber-Apfel-Kuchen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz