kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Rotkrautpastete leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Rotkrautpastete Kochrezept
 
 

Rotkrautpastete

Kochrezept für Rotkrautpastete zum nachkochen und downloaden:


Menge: 1



Zutaten:

250 g Weizen mit
50 g Grünkern und
1 Tl. Koriander; fein gemahlen
1 Tl. Jodmeersalz
125 g Butter; kalt
1 Ei
100 g Joghurt
400 g Rotkraut
2 Pimentkörner
4 Nelken
1 Kardamomkapsel
2 Prise Zimt
2 Prise Weisser Pfeffer
80 g Zwiebeln
20 g Butter
150 ml Apfelsaft
25 g Kalifornische Weinbeeren
150 g Apfel
100 g Mehlige Kartoffeln
100 g Creme fraiche
1 El. Himbeer- oder Sherryessig
Verquirltes Ei oder Sahne
1 Tl. Kürbiskerne; gehackt ungehärtetes Kokosfett für
Die Form
200 ml Wasser
1 Liebstöcklblatt; getr.
2 Tl. Frische Thymianblättchen
2 Tl. Gekörnte Gemüsebrühe
180 g Mehlige Kartoffeln
100 g Doppelrahmfrischkäse
70 ml Milch; evtl. die Hälfte mehr
weisser Pfeffer
2 Tl. Aceto balsamico




Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter dazu
raspeln. Alles mit den Knethaken der Küchenmaschine fein zerkrümeln.

Das Ei mit dem Joghurt verquirlen und dazu geben. Einen glatten Teig
kneten und 30-40 Minuten zugedeckt kühlen.

Inzwischen das Rotkraut raspeln. Piment, Nelken und Kardamom im
Mörser zerreiben. Zimt und Pfeffer untermischen. Die Zwiebeln fein
würfeln und in der Butter andünsten. das Rotkraut, die Gewürzmischung
und 3/4 TL Salz (für 1 Form) sowie den Apfelsaft dazu geben.
Zugedeckt in etwa 15 Minuten knapp bissfest garen. Die Kochstelle
ausschalten. die Weinbeeren unter das Gemüse mischen. Den Apfel
abraspeln. die Kartoffeln sauber bürsten und reiben. beides zum
Gemüse geben. Creme fraiche und Essig untermischen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. eine gefettete Springform mit
2/3 des Teiges auslegen. dabei einen Rand von 3 cm formen. Den
Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann im Backofen
(Mitte) 15 Minuten vorbacken. Den restlichen Teig ausrollen und
Plätzchen von etwa 4 cm Durchmesser ausstechen. das Rotkraut in die
Teigkruste füllen. die Plätzchen kranzförmig, leicht überlappend auf
die Füllung legen. Mit Ei oder etwas sahne bestreichen. Die
Kürbiskerne in die Mitte streün.

Die Pastete im Backofen (unten) bei 200 Grad 35 Minuten backen. Dann
noch 5 Minuten den Rost auf den Backofenboden stellen. Die Pastete 10
Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und auf eine Platte
heben.

Für die Sauce das Wasser mit dem zerbröckelten Liebstöcklblatt, dem
Thymian und der gekörnten Brühe aufkochen. Die Kartoffel schälen, in
die Brühe raspeln und in 12-15 Minuten weich kochen. Den Topf von der
Kochstelle nehmen, den Frischkäse dazugeben und alles mit dem
Schneidstab pürrieren. So viel Milch unterrühren, bis die Sauce
dickflüssig ist. Mit Pfeffer und Essig abschmecken und zur Pastete
servieren. d


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Rotkrautpastete Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz