kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Kichererbsen-Couscous mit Rosinen leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Kichererbsen-Couscous mit Rosinen Kochrezept
 
 

Kichererbsen-Couscous mit Rosinen

Kochrezept für Kichererbsen-Couscous mit Rosinen zum nachkochen und downloaden:


Menge: 10 Portionen



Zutaten:

1 kg Couscous-Griess
1 Tas. Öl
150 g Butter; (1)
1 El. Salz; (1)
1 Tas. Kichererbsen
1 Huhn
2 Zwiebeln; (1)
1400 g Zwiebeln; (2)
150 g Butter
Safranpulver
500 g Rosinen
1 El. Pfeffer
Salz
4 l Salzwasser (1)
Wasser (2)




K'seksu maa homus ö zbib

Beachten: am Vortag beginnen.

Die Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Am nächsten Tag den Couscous-Griess waschen und schnell abtropfen
lassen. Mit der Hand auf einer grossen Platte verteilen, um die
Körner voneinander zu trennen.

Für die Brühe Salzwasser (1) in den unteren Teil eines Couscous-
Kochtopfes geben. Das Huhn, die Kichererbsen, geviertelte Zwiebeln
(1) und die Butter hinzufügen. Mit Pfeffer und dem Safran würzen.

Den Griess in den oberen Teil des Topfes geben und die Brühe zum
Kochen bringen. Wenn Dampf aus dem Topf tritt, den Griess 30 Minuten
dämpfen.

Den Griess herausnehmen und wiederum auf der Platte verteilen. Mit
etwas Öl und anschliessend etwas vom Wasser (2) anfeuchten und
lockern, um die Körner voneinander zu trennen. Nach und nach das
restliche Öl und Wasser (2) zugeben: Öl und Wasser sollten zum
Schluss gleichmässig verteilt sein. Den Griess stehen lassen, bis
das Wasser vollständig aufgesogen ist.

Den Griess zum zweiten Mal in den oberen Teil des Topfes geben. Wenn
nötig, der Brühe Wasser zugiessen. Die Brühe zum Kochen bringen
und den Griess dämpfen. Sobald viel Dampf austritt, ihn erneut
herausnehmen und auf der Platte verteilen. Salz (1) darüberstreün
und die Butter in Flocken zufügen. Den Griess lockern, um die
Körner voneinander zu trennen und Butter und Salz gleichmässig zu
verteilen.

Das Huhn herausnehmen, sobald es gar ist. Die Brühe abschmecken. Wenn
nötig, etwas einkochen lassen. Die Zwiebeln (2) in Stücke
schneiden, die Rosinen waschen und trocknen. 30 Minuten vor dem
Servieren die Zwiebeln und die Rosinen in die Brühe geben.

Den Griess zum dritten Mal in den oberen Teil des Topfes geben und die
Brühe zum kochen bringen. Das Huhn in der Brühe aufwärmen.

Den Couscous aus dem Topf nehmen, nochmals lockern und kegelförmig
auf einer Platte anrichten. Das Huhn in die Mitte legen. Die
Kichererbsen, die Zwiebeln und die Rosinen darübergeben und mit
genügend Brühe übergiessen.

Variante:ÿ Das Huhn durch 1 Kilogramm Hammelfleisch oder Kalbshaxe
ersetzen.

:Fingerprint: 21490488,101318663,Ambrosia


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Kichererbsen-Couscous mit Rosinen Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz