kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Marinierte Garnelen vom Grill, Sate Udang leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Marinierte Garnelen vom Grill, Sate Udang Kochrezept
 
 

Marinierte Garnelen vom Grill, Sate Udang

Kochrezept für Marinierte Garnelen vom Grill, Sate Udang zum nachkochen und downloaden:


Menge: 4



Zutaten:

600 g Garnelenschwänze; Grösse 16-20
Bambusspiesschen
40 g Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Tl. Salz
2 El. Dunkle Sojasauce
2 El. Limettensaft
1 Tl. Palmsirup; Zuckersirup
3 klein. Scharfe Chilischoten
Weisser Pfeffer; grob gemahlen




Für die Marinade die Frühlingszwiebeln und die knoblauchzehen ganz fein
hacken. Mit Salz, Sojasauce, Limettensaft und Sirup verrühren. Die
Chilischoten längs halbieren, die Samen entfernen, das Fruchtfleisch ganz
fein hacken. Mit dem Öl zur Marinade geben, verrühren und pfeffern.

Garnelen bis auf die Schwanzspitzen schälen und entdarmen. In der
Marinade für mindestens eine bis zwei Stunden ziehen lasen.

Die Bambusspiesschen für eine halbe Stunde in Wasser einweichen, damit sie
beim Grillen nicht verbrennen. Je zwei Garnelen auf zwei Spiesschen
stechen und auf dem Holzkohlengrill garen.

Man kann sie einfach mit einem Stück Weissbrot essen oder, mit Safranreis
oder Tomatengemüse servieren und mit Thai-Basilikum garnieren.

Tip! Die Garnelenschwänze vor dem Grillen gut ablaufen lassen, damit
möglichst wenig Öl in die Glut tropft


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Marinierte Garnelen vom Grill, Sate Udang Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz