kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Überbackene Gerstengaletten (Tessin) leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Überbackene Gerstengaletten (Tessin) Kochrezept
 
 

Überbackene Gerstengaletten (Tessin)

Kochrezept für Überbackene Gerstengaletten (Tessin) zum nachkochen und downloaden:


Menge: 4



Zutaten:

40 g Karotten; fein gewürfelt
20 g Butter
250 g Rollgerste; Graupen
5 dl Bouillon
3 Eigelb
60 g Parmesan
1 Bd. Schnittlauch
Salz
Pfeffer
3 Eier
3 El. Ricotta oder andere Frischkäse
60 g Greyerzer; gerieben
60 g Parmesan; gerieben
60 g Paniermehl
Salz
Pfeffer
Muskat
Rene Gagnaux




Orzolino soffiato di formaggio.

Die Karottenwürfel in Butter dünsten, die gewaschene Gerste
dazugeben, mitdünsten und mit Bouillon auffüllen. Aufkochen lassen,
vom Feür ziehen und langsam fertig garen lassen. Die Bouillon sollte
am Schluss ganz aufgesogen sein. Eigelb und geriebenen Parmesan
darunterziehen, geschnittene Schnittlauch beifügen, abschmecken und
auf ein geöltes Blech streichen. Gut auskühlen lassen. In Tranchen
schneiden oder ausstechen.

Für die Käsemasse: die Eier aufschlagen und den Ricotta, Käse und
Paniermehl daruntermischen. Abschmecken. Die Gerstengaletten auf eine
Gratinplatte legen und mit der Käsemasse napieren. Im Ofen bei 180
GradC etwa zwanzig Minuten backen.




Stichworte: Getreide, Gratin, Gerste, Käse, Schweiz, P4


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Überbackene Gerstengaletten (Tessin) Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz