kochrezepte
REZEPTEBUTLER
Zitronen-Hühnchen - Ayam Limau Perut leckere Kochrezepte downloaden

   Startseite
   Rezepte A-Z
   Rezept suchen
   Backen
   Beilagen
   Brot
   Desserts
   Eierspeisen
   Fischgerichte
   Geflügelgerichte
   Gemüsegerichte
   Getränke
   Gratins
   Grundlagen
   Kuchen
   Käse
   Marmeladen
   Nudelgerichte
   Reisgerichte
   Salate
   Saucen
   Sonstiges
   Vegetarisch
   Vorspeisen
   Links
   Impressum

  Zitronen-Hühnchen - Ayam Limau Perut Kochrezept
 
 

Zitronen-Hühnchen - Ayam Limau Perut

Kochrezept für Zitronen-Hühnchen - Ayam Limau Perut zum nachkochen und downloaden:


Menge: 4 Portionen



Zutaten:

60 g Tamarindenmark
250 ml Wasser, kochend
1 Stück Galgant, frisch a 1 cm, gehackt; ersatzweise
1 Stück Galgant, getrocknet a 1/2 cm , 30 Minuten in
Wasser eingeweicht, gehackt
1 Zitronengrasstängel; nur die zarten Herzstücke, grob gehackt
4 Schalotten; geviertelt oder
1 Gemüsezwiebel; zerkleinert
5 klein. Rote Chilischoten, frisch; entkernt
3 Knoblauchzehen; gehäutet
1 Tl. Kurkuma
3 El. Wasser
60 ml Öl
1 Hähnchen a 1 kg; in Portionsstücke zerhackt
250 ml Kokosmilch
6 Blätter der Kaffirzitrone; ersatzweise abgeschälte
Zitronenschale
Salz
Petra Holzapfel Joyce Jü Die besten Rezepte aus der fernöstlichen
Garküche




Das Tamarindenmark in einem Schälchen 15 Minuten lang in kochendem
Wasser einweichen und mit dem Rücken einer Gabel ausdrücken. Durch
ein feines Sieb in ein anderes Schälchen umfüllen und dabei noch
einmal so viel wie möglich aus dem Mark herauspressen. Die
Markrückstände wegwerfen, die Flüssigkeit zur Seite stellen.

Wenn Sie getrockneten Galgant verwenden, achten Sie darauf, dass er
vom Einweichen biegsam und weich genug geworden ist. Den frischen oder
eingeweichten Galgant grob hacken und mit dem Zitronengras, den
Schalotten (oder der Gemüsezwiebel), den Chilischoten, dem
Knoblauch, dem Kurkuma und dem Wasser in einem Mixer zu einer weichen
Paste verarbeiten (bei Bedarf mehr Wasser zugeben).

In einem Wok oder grossen Topf auf mittlerer Flamme das Öl erhitzen.
Wenn das Öl heiss,ist, die Gewürzpaste hineingeben und unter
ständigem Rühren schmoren, bis die Paste dick und cremig wird und
zu duften beginnt (ca. 3 Minuten). Unter Rühren ca. 5 Minuten
weiterbraten, bis sich das Öl von der Paste zu trennen beginnt. Die
Hühnerteile dazugeben und unter häufigem Wenden (damit das Fleisch
rundum von der Paste bedeckt wird) ca. 3 Minuten braten. Dann die
Tamarindenflüssigkeit einrühren und aufkochen. Die Hitze wieder auf
mittlere Flamme reduzieren und ohne Deckel weitere 15 Minuten
köcheln lassen (das Fleisch ab und zu wenden). Jetzt noch die
Kokosmilch, die Zitronenblätter (oder -schale) und Salz hinzufügen
und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gut durch
und zart ist (mit der Gabel testen).

Abschmecken und wenn nötig nachwürzen. Heiss servieren.

Anmerkung Petra: Aus Mangel an Originalzutaten anstelle Galgant Ingwer
genommen, anstelle von Zitronengras Limettenschale. Statt 5 Chilis 1
scharfe Peperoni verwendet (eher kindertauglich). 2 kleine Hähnchen
zerlegt, Haut abgezogen. 1 Dose cremige Kokosmilch (400 ml)
dazugegeben. Sehr lecker, schön zitronig!


rezepte_bewertung - Bewertung: 3 von 5 Mützen -


Zitronen-Hühnchen - Ayam Limau Perut Optionen:

Rezept drucken Rezept per E-Mail Übersicht



 
     
Kochrezepte, Rezepte, Backrezepte, Weihnachtsrezepte  Küchen | Sitemap | Impressum / Datenschutz